header
dreieck12

Therapie von Kopf bis Fuß

kopfbisfuss

Die Motorische Rehabilitation ist heute eine der wichtigsten Maßnahmen in der Ergo- bzw. Physiotherapie und ihre Bedeutung nimmt weiterhin zu.

Dies liegt

  • am großen Anwendungsbereich, der sich von der Pädiatrie über Orthopädie, Traumatologie und Neurologie bis hin zur Geriatrie erstreckt.
  • an der ständig wachsenden Zahl der Menschen mit Bewegungsstörungen.
  • am wissenschaftlichen Fortschritt auf dem Gebiet des motorischen Lernens.

Durch die neuen Erkenntnisse im Bereich des motorischen Lernens haben Anwendungsziel und Anwendungstechnik der Motorischen Rehabilitation deutliche Erweiterung bzw. Veränderung erfahren.

Das Anwendungsziel der Motorischen Rehabilitation umfasst die Verbesserung von Kraft, Gleichgewicht, Koordination, Reaktion, Schnelligkeit, Antizipation und Körperwahrnehmung sowie die Bewegungsplanung und Bewegungssteuerung.

mtd-systems Physiofeedback-Systeme erfüllen all diese Anforderungen und sind

  • Funktionell:
    Der Patient lernt durch Bewegungsaufgaben statt durch Bewegungsvorgaben
  • Individuell:
    Zeitpunkt, Dauer, Dosierung und Verständlichkeit werden auf den Patienten individuell abgestimmt
  • Motivierend:
    Da sichtbarer Erfolg bei jedem Training
  • Sicher:
    Abbau von Ängsten, da Training ohne Sturzgefahr bei gleichzeitiger gefahrloser Erweiterung der Bewegungsgrenzen
  • Preiswert:
    Durch geringen Personaleinsatz, nach einem Probetraining übt der Patient selbstständig
  • Ergebnisorientiert:
    Durch Messung und Dokumentation der Fortschritte

 

baseline